Sammlung: Schleifen & Fliegen


50 Produkte

Der Klassiker unter den Anzug-Accessoires - Fliegen in allen Formen und Farben

Herkunft und Geschichte der Fliegen

Jeder kennt den Smoking Klassiker á la James Bond: schwarzer Anzug mit schwarzer Fliege, dazu einen passenden Drink: ein Martini gerührt oder geschüttelt – je nach Geschmack. Doch woher stammt dieses modische Accessoire und welche Geschichte steckt dahinter? Ursprünglich stammt die Fliege, die selten auch Schleife oder Querbinder genannt wird, aus Frankreich. Wann genau sich die Fliege als Accessoire in der Herrenmode etablierte, ist nicht eindeutig geklärt, doch zu Beginn des 17. Jahrhunderts sah man sie immer häufiger am Halse männlichen Vertreter der höheren Gesellschaft. Damals nannte man die Herrenfliege noch "Jabot" in Frankreich - heute sagt man "Papillon". Zunächst wurde die Fliege hauptsächlich als weißes Accessoire zum Frack getragen, bis sich mit dem Smoking der Black Tie Dresscode etablierte – also schwarze Fliege zum schwarzen Anzug. Heutzutage lässt sich die Fliege zu jedem Outfit kombinieren. Eine schier endlose Palette an Farben, Mustern und Formen machen es möglich. Lesen Sie im Folgenden, welche Fliege sich wie kombinieren lässt und welche weiteren Anzugsaccessoires einen stilsicheren Auftritt unterstreichen.

Welche Fliegen zu welchem Anzug?

Grundsätzlich lassen sich Fliegen zu jedem Anlass tragen – ob zum legeren Freizeitlook mit feschem Muster oder einfarbig, klassisch für eine elegantere Festivität. Wie kein anderes Herrenaccessoire erlaubt die Fliege dem modebewussten Mann von heute Nonchalance zu demonstrieren. Die Großen haben es vorgemacht: ob David Bowie mit offener Fliege oder Bradley Cooper im hellgrauen Sakko über einem weißen Hemd. Wer seine Fliege stilsicher kombiniert, bleibt garantiert im Gedächtnis. In Sachen Farbwahl sind Ihnen dabei kaum Grenzen gesetzt, abgesehen von der formellen Abendgarderobe mit einem Black Tie oder White Tie Dresscode. Wählen Sie einfach was am besten zu Ihnen und Ihrem Stil passt. Von schlichten, eleganten Farben bis hin zu auffallenden Mustern ist alles erlaubt. Hier haben wir ein paar modische Inspirationen für Sie gesammelt:

Setzten Sie mit einer bunten Fliege ein gekonntes Highlight zu Ihrem klassischen Smoking. Trotz der heutigen modischen Freiheiten sollte man den Stilbruch mit einer Casual Fliege oder einem knalligen Muster nicht übertreiben.

Zu einem Anzug, der gerne zu kalten Jahreszeiten getragen wird, passen dementsprechend auch Fliegen aus festeren, dickeren Stoffen wie beispielsweise Tweedstoff oder auch Samt.

Der sommerliche Anzug aus Leinen hingegen verlangt eher nach einer leichten Kombination mit einer Baumwoll- oder Seidenfliege in sommerlichen Farben.

Wer zur Arbeit einen Anzug trägt und sich an seinen Krawatten leidgesehen hat, kann mit einer dezenten Fliege zum Businessanzug nichts falsch machen.

Auch beim Hochzeitsanzug darf eine passende Fliege natürlich nicht fehlen. Besonders beliebt sind hier je nach Jahreszeit und Motto der Hochzeit Pastelltöne, Beerenfarben, Rosé und Hellblau.

Über Fliegen, Krawatten und Einstecktücher

Der richtige Anzug ist gefunden und es geht darum, die passenden Herrenaccessoires zu finden. Ob Fliege, Krawatte, Einstecktuch oder Manschettenknöpfe – wer Accessoires gekonnt und wohldosiert einsetzt, der kann seinen persönlichen Stil mühelos auf ein neues Level heben. Abhängig davon, ob Sie Ergänzungen für ein Business- oder für ein Casual-Outfit suchen, bieten sich Ihnen verschiedene Möglichkeiten. Lassen Sie sich von unseren vielfältigen Artikeln inspirieren und runden Sie Ihren Look perfekt ab. Gerne stehen wir Ihnen beratend zur Seite.